News von der Krugstrasse

Img_0451
Der Postweg dauert manchmal
Kinderhospizverein sagt DANKE

Bereits im November verfasst, angekommen Anfang Januar und nun veröffentlicht.

Der Kinderhospizverein sagt Danke für die Spende von 300€, welche bei unserem Strassenpicknick zusammen kammen und von Uli und mir bereits im September überreicht wurden.

 

"Liebe Nachbarschaft der Krugstrasse, im Namen aller begleiteten Familien bedanken wir uns ganz herzlich für Euren tatkräftigen Einsatz. Ihr habt in vielen, vielen Arbeitsstunden ein wundervolles Strassenfest auf die Beine gestellt, dessen Erlös ihr für unsere Arbeit gespendet habt. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken."

 

 

Achtung - Nicht öffnen
Komische Links in unserem Gästebuch

Im Gästebuch der Internetseite Krugstrasse sind ab und zu eigenartige Verlinkungen hinein kopiert worden.

Bitte diese nicht öffnen!!

Im Moment sind alle wieder gelöscht. Leider kann ich dies nicht verhindern wenn alle die Möglichkeit behalten sollen, Einträge und Kommentare zu schreiben, wie es auch nach unserem Straßenpicknick wohlwollend Herr Dyhringer getan hat.

Sollte dies aber vermehrt vorkommen, werde ich das Gästebuch löschen müssen.

Img_0353
Tagesausgabe 03.01.18 WAZ
Wer findet Marcel?

Nachdem vor ein paar Monaten das Strassengespräch mit "der Lenz ist wieder da" begann, wo der Rainer oft in den öffentlichen Printmedien zu sehen war, hat Marcel im Moment auch eine gute Quote dort vertreten zu sein. Die Aufnahme aus der WAZ ist nicht so deutlich, aber wer Marcel kennt, der findet ihn auch :-).

Img_0348
WAZ vom 02.01.2018
Alle Hände voll zu tun für Dirk und seine Kollegen

In der ersten Tagesausgabe im neuen Jahr ist gleich wieder ein Nachbar vertreten. Stellvertretend für alle, die an Silvester Dienst zum Schutz der Bürger hatten, danke Dirk, das Ihr Euch jeden Arbeitstag so einsetzt.

 

Dabei hoffen wir alle, daß Ihr jeden Tag gesund zu Euren Familien heimkehren könnt, nachdem ein paar Idioten oder mittlerweile immer mehr die Rettungskräfte und Polizei an ihre Arbeit hindern bis hin zu Gewalt gegenüber dem Menschen, der einfach seinen Job ausübt.

18
Ein frohes und gesundes neues Jahr 2018

Allen Nachbarn und Freunde Krugstrasse ein gesundes, fröhliches neus Jahr 2018.

Bleibt immer positv, ganz nach Mark Forsters Song "Sowieso":

 Egal was kommt, es wird gut sowieso!

2312
In der WAZ gefunden
Krugstrasse mit guter Stimmung beim Turmblasen dabei

Bem diesjährigen Turmblasen am Abend vor Heilig Abend waren wieder zahlreiche Gladbecker am Rathaus versammelt. Auch die Krugstrasse war dabei. Gleich drei Nachbarn wurden vom Fotograf der WAZ im Bild festgehalten, welches dann auch am 27.12.17 in der Tagesausgabe gedruckt wurde. Dazu gibt es noch eine Bilderstrecke von Wolfgang Karinger auf Lokalkompass.de.

4
.
Frohe Weihnachten

Die Häuser hell erleuchtet, ein Duft von frisch gebackenen Plätzchen zieht auf die Strasse.

Geht man mit dem Hund so rund, so merkt man, es wird still und leise,

die Sägeblätter laufen nicht mehr im Kreise.

Es scheint eine besondere Zeit zu sein, die Weihnachtszeit.

 

Wir wünschen allen Nachbarn und Freunde der Krugstrasse  schöne Weihnachtstage.  

Freut Euch bei gemütlichen Kerzenschein und leckeren Weihnachtsmenüs auf  schöne,

besinnliche und gemütliche Tage im Kreise Eurer Familien.

Lucas
Krugstrasse wieder in der Zeitung vertreten
Vorne links im Bild, unser Lucas

Letzten Dienstag in der WAZ entdeck, Lucas Saniecki. Seine AG Elektrotechnik ist mit dem Umweltpreis der Stadt Gladbeck ausgezeichnet worden.

 

Hier ein Auszug aus der WAZ:

 

Das erlernte Wissen übertrugen die Erich-Fried-Schüler schnell in die Praxis: Gemeinsam mit Sponsoren, Studenten und Betreuern entwickelten die Schüler ein mobiles Hybridkraftwerk als Beispiel für die Vereinbarkeit verschiedener Energiequellen unter einem Dach. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach: Im Wechsel zwischen Photovoltaik und Windkraft können die Schüler jetzt auf dem Schulhof in den Pausen ihre Handys, Tablets oder Laptops aufladen. Das erlernte Wissen übertrugen die Erich-Fried-Schüler schnell in die Praxis: Gemeinsam mit Sponsoren, Studenten und Betreuern entwickelten die Schüler ein mobiles Hybridkraftwerk als Beispiel für die Vereinbarkeit verschiedener Energiequellen unter einem Dach. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach: Im Wechsel zwischen Photovoltaik und Windkraft können die Schüler jetzt auf dem Schulhof in den Pausen ihre Handys, Tablets oder Laptops aufladen. Das erlernte Wissen übertrugen die...
mehr...
Ml
Endeckt in der WAZ
Marcel schon 20 Jahre ehrenamtlich tätig

Am Montag, 18.12. wurde in der WAZ über Inhalte aus dem Geschäftsbericht vom DRK Gladbeck berichtet. Dabei wurden auch die Ehrenamtlichen Helfer geehrt. Schon seit 20 Jahren dabei, Marcel Lange.

Foto ist vom DRK gemacht und aus der WAZ kopiert.
 

Img_0176
Ho ho ho, der Nikolaus ist da

Der Nikolaus ist gerade auf der Krugstrasse. Na, seid ihr auch alle artig gewesen? Liebe Kinder, Knecht Ruprecht ist nicht dabei :-)