News von der Krugstrasse

Gutscheine
3 x wird es klingeln
Siegerehrung einmal anders

In den letzten Jahren wurden die Siegerehrung der Tipprunde schon irgenswie traditionell in einem Garten der Mittipper als kleines Event unter Nachbarn gefeiert. Feiern kann man nicht sagen, einfach gemütlich bischen Quatschen, nebenbei die Gewinner kurz hoch leben lassen. Wege Corona und auch weil die Wochen in diesem Jahr schon wieder so vorbei gerannt sind, werden die Gutscheine für die ersten drei Plätze diesmal ohne Zusammenkunft übergeben. An die drei die Ahnung vom Fussball haben, wenn es also in den nächsten Tagen klingelt, dann kann es der Amazonfahrer sein, es könnte auch der Wasserzähler abgelesen werden. Die lieben Verwandten kommen doch mal vorbeir oder es ist soweit und ein Gutschein flattert ins Haus.

Damit ihr nicht so im Ungewissen bleibt, im Bild sind die 3 Gutscheine zu sehen. Viel Spaß beim Raten, was es ist.

Kicktipp
Neue Tipprunde startet!

Ab dem 18.09.2020 startet, coronabedingt etwas verspätet, die neue Bundesliga-Saison. Das bedeutet für alle Hobbytrainer der Krugstraße wieder : Tippen nicht vergessen! Wer holt sich dieses Jahr den Pokal und bei wem wird die rote Laterne hängen?!

Ich wünsche allen Mittippern eine schöne und spannende Saison!

 

 

Krugstraße-Tippspiel-"wall of fame":

 

Sieger 2015 -  Heiko Schwuck

Rote Laterne  - Ulrike Lenz

 

Sieger 2016 - Sigrid Spelthuys

Rote Laterne - Tom Schlieper

 

Sieger 2017 - Matti Lenz

Rote Laterne - Dirk Adamowski

 

Sieger 2018 - Kim Steinhardt

Rote Laterne - Dirk Adamowski

 

Sieger 2019 - Melanie Karadeniz

Rote Laterne - Lucas Saniecki

 

Sieger 2020 - Kim Steinhardt

Rote Laterne - Kristin Czowalla

Img_9945
Artikel aus der WAZ vom 09.09.2020
Ehrung auf der Krugstraße

Am vergangenen Mittwoch war es mal wieder soweit. Ein Nachbar der Krugstraße war in der WAZ. 

40 Jahre lang war Gerd Rott im Vorstand des Angelsportvereins Gladbeck-Zweckel (ASV) und hat sich  neben der Arbeit als Kassierer vor allem in der Jugendarbeit engagiert.

Im Foto der WAZ-Zeitungsartikel vom 09.09.2020.

Img_9820
Straßenlaubcontainer
Alle Jahre wieder...

…fällt das Laub vom Baum. In diesem Sommer wurden schon einige Laubkörbe befüllt. Jetzt hat der ZBG in der letzten Woche angefangen auch auf unserer Straße die großen Laubcontainer aufzustellen. Ab sofort werden die bisherigen selbst aufgestellten Laubkörbe nicht mehr geleert, sondern lediglich die Laubcontainer der Stadt. Auch wenn es an manchen Stellen nun für die parkenden Autos knapp wird, so hoffen wir doch, dass die Container von allen gut angenommen werden.

Logorund
Gastbeitrag überzeugte
Unterstützung für unsere Seite

In Zeiten von Facebook, Twitter und Instagram besuchen nicht mehr so viele Leser eine Webseite. Und doch wird unsere Krugstrasse bei google immer noch am Anfang aufgelistet. Hier stecken 117 Jahre Geschichte drin und seit dem 100 jährigen Bestehen unserer Strasse habe ich so einige Stunden verbracht um mit uns und für uns ein Stück Geschichte zum Nachlesen zu bewahren. Natürlich lebt die Seite oft von den Strassengesprächen beim Gassi gehen. Nach dem Gastbeitrag von Kim  kam mir der Gedanke, Unterstützung wäre nicht schlecht und so konnte ich Kim Steinhardt als Kind der Krugstrasse zur Unterstützung gewinnen um die Geschichte vom Leben auf der Krugstrasse weiter zu schreiben. Vielen Dank Kim und wir freuen uns auf den Jungbrunnen für unsere Seite.

 

2ee43254-9e8f-428d-ba30-43e2586785c3
Gastbeitrag Krugstrasse von Kim Steinhardt
Ganz still und leise geht nicht immer…

...vor Allem nicht auf der Krugstraße! Da ist immer was los, sei es ein Fest oder auch nur der alltägliche Austausch mit den Nachbarn. Das haben Jürgen und Silvia wohl nicht bedacht, als sie ganz still und heimlich mit Freunden etwas zum 30. Hochzeitstag unternehmen wollten. Dank ihren Freunden die das Ehepaar geschmückt und mit Luftballons ausgestattet haben um Fotos zu machen und den Nachbarn die sich zufällig draußen aufgehalten haben, haben wir von diesem wundervollen Ereignis erfahren.

 

Da man natürlich nicht über eigene Ereignisse schreibt und sich selber beglückwünscht, möchten wir uns mit diesem Gastbeitrag herzlich in die Glückwünsche zur Perlenhochzeit einreihen!

 

Wir wünschen Euch Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit. Ihr seid wahre Vorbilder und wir hoffen, dass ihr noch viele Jahre miteinander genießen könnt!

 

Eure Nachbarn :-)

Kim
Tipprunde Bundesliga
Kim ganz souverän

Herzlichen Glückwunsch Kim! Und das nicht zum ersten Mal. Auch die Geisterspieltage hatten ihren Reiz. Zwar nicht als Schalke Fan und Fussballfan allgemein. Aber bei uns in der Nachbarschaft konnte man sich doch weiter über das Fussballwissen beömmeln. Und wenn mann sich nur schelmisch gefreut hat, für eine Woche den Vordermann oder -frau ins Schwitzen zu bringen. Schnell noch einen lockeren Spruch bevor man 7 Tage später lieber wieder mucksmäuschen still war. Gratulation an die ersten 3 Plätze. Hier dürfen sich Kim, Yusuf und Matti über einen Gutschein freuen. Ihr dürft auch Wünsche äußern. Die rote Laterne, welche weiter gereicht werden darf hatte ebenso einige Gespräche auf der Strasse gebracht. So bekommt eben der letzte Platz einen besonderen Charme. Die Laterne wird bereits das sechste Jahr vergeben. Beim letzten Gassi gehen mit Caruso fragte Lothar noch: Jetzt sach doch ma, wo hängt denn dat Dingen überhaupt. Ich hab dat noch...

mehr...
Img_9775%281%29
65. Geburtstag
Herzlichen Glückwunsch

Es ist mal wieder eine besondere Zahl. Herzlichen Glückwunsch lieber Uli Schuhmann zum 65. Geburtstag.

Adjustments%283%29
Artikel aus der WAZ vom 24.05.20
Auf gute Nachbarschaft

Kennt jemand Wilhelm Pischke? Muss man den kennen? Was hat der gute Mann mit unsere Strasse zu tun und wie ist die Verbindung zur Überschrift? Er hat das Thema Nachbarschaft unter die Lupe genommen und sein Bericht dazu war in der WAZ am Wochende zu lesen. Wer findet sich wieder bzw. wie weit tifft der Verfasser den Nerv der Nachbarn. Auf weiterhin gute Nachbarschaft. (Artikel ist als weiteres Bild abgelegt)

Adjustments%281%29
auf Abstand
Vattertag

Das Wetter meinte es gut mit den Vätern. Und so fanden sich ein paar Nachbarn spontan auf 1,50m Abstand zum Vatertag Frühschoppen auf unserer Strasse. Zieht überhaupt noch jemand mit Bollerkarre los? In 2020 ist halt alles anders. Da braucht man nur etwas Flatterband.